Uncategorised

Alles funktioniert! Was ist denn da kaputt?

Ja, so manch unerwartete Überraschung hielt die Expedition “Jahreswechsel in Rokytnice – eine Silvester-Reise ins tschechische Riesengebirge” bereit. Strom weg, Heizung unfähig zu heizen, Trockenraum Fehlanzeige, das Duschwasser in der Sauna hatte – 1 Grad Celsius, das in einigen Bädern kaum mehr und manch einer plagte sich mit Schneeketten von Tanvald bis zum Bestimmungsort. Ausgemacht hat´s keinem etwas! Wir waren ja schließlich bei den Tschechen und nicht in der Schweiz, Österreich oder Südtriol! Umso größer wurden die Augen, als doch einmal alles funktionierte.

Die Heizung war warm … und, und und … Was ist denn da kaputt, wenn alles geht? 😉 … Nun genug der Pingelei! Es waren wunderschöne Tage bei Schnee, Eis, Wind, einem Fünckchen Sonne, leider auch Regen – aber stets bei bester Laune! Unterschiedlichsten Aktivitäten von Winterwanderungen über Hallenbad-Besuche bis hin zu Abfahrt- und Langlaufski wurde nachgegangen. Vom Winde verweht absolvierte man in lebensfeindlichen Kammlagen Langlauf-Touren, um später in der Loipe auf der acht Kilometer langen Schussfahrt nach Harrachov zwischen Prellungen (Ski ohne Parafin) und Verbrennungen (Ski mit Parafin präpariert) wählen zu können. So gab es an den Abenden bei Sauna, Spiel und lecker Pilsner Urquell gepaart mit feinsten sächsichen und österreichischen Spirituosen stets eine Menge zu erzählen. Lars sprang am letzten Tag Schanzenrekord, konnte den Sprung aber leider nicht stehen. 😉
Ein großer Dank gilt unserem Achim für die Organisation der Expedition!

Zum Jahreswechsel ins Nachbaldland reisten: Ines, Jens, Isabell, Marleen, Andrea, Lutz, Conny, Achim, Kati, Lars, Jasper, Jonas, Parafin-Wolfgang, Anne, Marcus, Mandy, Bernd & Birgit Meinitz, Baschdi, Jan und Christian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.